Wie funktioniert das Schürfen von Kryptowährungen?

Ein Miner ist ein “Dienstleister” für das Netzwerk der anderen Nutzer einer Kryptowährung.

Grundsätzlich sorgt der Miner dafür, dass jede im Netzwerk getätigte Transaktion in einem

ein sogenanntes “Distributed Ledger” eingetragen wird. Alle Miner einigen sich auf ein einziges gültiges Ledger.

So kann kein Nutzer Transaktionen fälschen, da die Informationen darüber im Nachhinein nicht mehr verändert werden können, da sie in einem öffentlich zugänglichen Ledger gespeichert sind.

Für diese Leistung erhält ein Miner nach jedem Block eine Blockbelohnung in der jeweiligen Kryptowährung.

Was ist die Blockchain?

Wie der Name schon sagt, beschreibt die Blockchain eine Kette von Blöcken.

Jeder Block stellt eine Aufzeichnung aller Transaktionen dar. Je nach Kryptowährung haben alle Blöcke eine konstante Blockzeit oder die Blockzeit variiert dynamisch.

Die Blockchain wächst also mit der Zeit, wenn mehr Blöcke hinzugefügt werden.

Was ist ein ASIC-Miner?

Das Wort”ASIC” steht für “Application Specific Integrated Circuit”.

ASIC-Miner sind hochspezialisierte Computer, die für das Mining von Kryptowährungen entwickelt wurden.

In den meisten Fällen besteht ein ASIC aus mehreren Hashboards, einem Prozessor und passiven Kühlkörpern sowie einer Controller-Platine, die die Hashboards ansteuert und die Verbindung zum Internet herstellt.

Handelsübliche Lüfter sorgen für ausreichende Kühlung, da die Hashboards teilweise einen erheblichen Stromverbrauch haben.

Kann Ich Kryptowährungen selbst schürfen?

Die Antwort ist einfach: Ja. Alles, was Sie brauchen, ist ein Miner, Strom und eine Internetverbindung über ein Ethernet-Kabel.

Die ASICs sind für den Mining-Prozess ausgelegt, sodass die Handhabung über ein Web-Interface einfach ist.

Was bedeutet Affiliate?

Ein “Affiliate” ist ein Partner, der für die Produkte und Dienstleistungen eines Unternehmens wirbt, indem er Empfehlungen ausspricht.

In der Praxis werden Affiliate-Links in sozialen Medien geteilt, die direkt auf die Website des besagten Unternehmens verlinken.

Im Gegenzug erhält der Partner einen Teil des Erlöses.

Das Partnerprogramm von Crypto Supply beispielsweise zahlt 2% des Umsatzes an seine Partner aus.

Alle Verkäufe, die über einen Affiliate-Link getätigt werden, werden automatisch getrackt und der Partner erhält eine monatliche Auszahlung seines Anteils.

Was ist ein Mining Pool?

Wenn Sie Kryptowährungen minen wollen, brauchen Sie in der Regel einen Mining-Pool.

Warum? In der Realität mit vielen Minern, die um die Blockbelohnung konkurrieren, ist die statistische Wahrscheinlichkeit sehr gering, die Belohnung mit Ihrem einzelnen Miner zu erhalten.

In einem Pool schließen sich viele Miner zum Mining zusammen. Die Zahlungen werden dann proportional zur Hashpower des jeweiligen Miners ausgezahlt.

Ein Zusammenschluss im Pool mit vielen Minern ermöglicht konstante Auszahlungen, da die Wahrscheinlichkeit steigt, dass einer der vielen Miner einen Block “auflöst”.

Weitere Fragen beantworten wir Ihnen gerne über unser Kontaktformular.